point de vue – Audiovisuelle Produktionen

Filmproduktion

point de vue produziert Filme für Kino, TV und Web mit Schwerpunkt auf Dokumentarfilm und Videokunst. Daneben fertigen wir auch Auftragsfilme für Kultur und Industrie.

Vermietung

Möchten Sie eine Kamera mieten? Je nach Verwendung empfiehlt sich etwa eine unserer Sony PXW-FS7 oder aber eine Sony PXW-X70 zu mieten. Dazu bieten wir Ton-Equipment und Licht für Film und Fotografie an. Für die Präsentation von audiovisuellen Produkten haben wir Beamer, Monitore (Flachbildschirme und Röhrenmonitore), Leinwände, Abspielgeräte und Mediaplayer, sowie diverse Audiogeräte im Angebot.

Schnittplätze

Wir bieten zwei Schnittplätze mit aktueller Software (FCP, Adobe CC, DaVinci Resolve Studio, AVID) und leistungsstarker Hardware zum Mieten an. Für Schnitt, Postproduktion und Color Grading von 4K-Produktionen haben wir einen Schnittplatz mit 4K -Monitoring eingerichtet.

Service

Wir konzipieren und realisieren Auftragsfilme. Wir dokumentieren Ereignisse mit Mehrkamera-Aufzeichnungen. Wir übernehmen Aufbau und Support von Technik für Events und Dauerausstellungen. Wir entwerfen und gestalten Multimedia-Installationen von der einfachen Videoprojektion bis zur interaktiven Mehrkanalinstallation.

Digitale Archivierung

Wir haben das Know-how und die technische Infrastruktur zum Sichten, Restaurieren, Transferieren und sichern von Bild- und Tonmaterial von aktuellen und vergangenen Aufzeichnungsformaten: Wir digitalisieren unter anderem U-matic Lowband/Highband/SP; DVCAM/MiniDV; HDV; Beta SP/SX/IMX; Hi-8; S-VHS/VHS/VHS-C; Laser Disc; Video Offenspulen; Film S8/Normal8.
[x] Aktuell
"Kopf oder Zahl - Luzern der Film" ein Beitrag zum Dialog ber die Werte in unserer Gesellschaft.
von Reinhard Manz und Andreas Weber, point de vue


 
KOPF ODER ZAHL - LUZERN DER FILM
"Tiefste Unternehmenssteuern der Schweiz. Mit diesem Alleinstellungsmerkmal versucht der Kanton Luzern seit 2012 neue Firmen anzulocken. Die Regierung hofft, dass so viele neue Firmen dazu kommen, dass aus weniger Ertrag pro Firma mehr Steuereinnahmen generiert wird.
Noch ist diese Rechnung im Kanton Luzern nicht aufgegangen.

Die Politik der knappen Kasse dient in der Folge dazu, die Leistungen und Strukturen des Kantons nach Sparpotential zu durchkmmen. Da, wo es die gesetzlichen Grundlagen zulassen, wird gespart: Bei den Lhnen der Lehrer und Staatsangestellten, bei der Polizei, bei der Prmienverbilligung der Krankenkasse, bei Sozialausgaben, bei Stipendien, bei der Kultur usw.

"Mehr Freiheit, weniger Staat" war die Parole der Neoliberalen schon in den 80iger Jahren. Der Staat soll so schlank wie mglich werden. Steueroptimierung ist angesagt. Das internationale Kapital sucht seine Schlupflcher. Die Zentralschweizer Kantone mischen weltweit ganz vorne mit und bieten legale Nischen.

Auf internationalen Druck der OECD werden nun gewisse Steuerprivilegien nicht mehr geduldet und der Bund versucht mit der Steuervorlage 17, das Geschftsmodell Schweiz in die Zukunft zu retten.   Menschen aus Politik und Wirtschaft, die aus unterschiedlichen Standpunkten dazu Stellung beziehen.
Mit ihrer berzeugung setzen sie sich dafr ein, was sie unter Lebensqualitt in ihrem Kanton verstehen. Die Sparmassnahmen der Regierung führten zu Unverstndnis und Widerstand bei den Betroffenen. In kreativen Aktionen geben sie ihrem Unmut Ausdruck. Auch sie setzen sich ein für ihren Kanton. 

"Kopf oder Zahl Luzern der Film" stellt den richtigen Leuten die richtigen Fragen und erhlt Antworten, die berraschen, die erhellen, die bestrzen und neue Fragen.
 

Ausstellung, Autoren, Beamer mieten, Digitalisieren, Dokumentarfilm, Dokumentarvideo, Dreispitz, Händler, Interaktive Applikation, Kamera mieten, Konzeption, Mediengeschichte, Medienkunst, Medienlabor, Medienvermittlung, Monitor mieten, Neue Medien, Neue Musik, pdv, pointdevue, basel, produktion, regie, Szenische Musik, verkauf, vertrieb, VHS, Videoinstallation, Videokunst Schweiz, Videobasis