[x] Aktuell
Ab 18. August 2017 zeigt das Landesmuseum Zrich "Rebel Video":

Zum ersten Mal wird die Videobewegung der 1970er- und 1980er-Jahre in einem historischen und lnderbergreifende Zusammenhang zu sehen sein mit Beitrgen aus London, Bern, Lausanne, Basel und Zrich.
Die Videogenossenschaft Basel (gegrndet 1979, heute point de vue) verstand sich als Teil dieser Bewegung: Video fr eine Gegenffentlichkeit, gegen das staatliche TV Monopol - heute liegen die Vorzeichen gerade umgekehrt: Vehement setzen wir uns fr einen Service Public der SRG ein - und fr Video als knstlerisches Medium.
 
Aus der Basler Szene wird in Zrich gezeigt:
Es herrscht wieder Frieden im Land - AJZ Basel, VGB 1981
Transportgesichter Scratch-Video von Reinhard Manz

BUCH
Gleichzeit erscheint das Buch Rebel Video von Heinz Nigg im Verlag Scheidegger & Spiess AG, Zrich.

WEBSEITE
ber die Webseite https://rebelvideo.ch sind 15 Videointerviews aufgeschaltet mit
Leuten, die damals aktiv dabei waren.
Einsehbar sind dort auch die Videobeispiele aus dieser Zeit.
 
aktualisiert: 12.08.2017
 
 
 
 
 
 


 Aktuelle Produktionen 
 Archiv Dokfilm 
 Archiv Medienkunst 
 Archiv Auftrag 
Ausstellung, Dokumentarfilm, Dokumentarvideo, Interaktive Applikation, Konzeption, Medienkunst, Neue Medien, Neue Musik, produktion, regie, Videoinstallation, Videokunst Schweiz 2016 Erkläre mir das Parlament; 
Didaktisches Web-Video
2016 Augusta Raurica; 
Informationsvideo
2016 DISTANCIA / Distance; 
Dokumentarfilm
2015-2018 Quitt; 
Animationsfilm-Serie 12 Folgen à 12 Min.
2015 Offside Istanbul; 
Dokumantarfilm
2015 THOMAS HIRSCHHORN - GRAMSCI MONUMENT; 
Kino-Dokumentarfilm
90 Min.
Produktion: Soapfactory Basel
Kinostart: 29. Januar 2015
2015 Waldpreis 2015, Uraltbaeume - Zeichen der Nachhaltigkeit; 
Dokumentation
2015 Läckerli Huus Genusswelt;  2015 Straumann legt einen Zahn zu; 
Dokumentarfilm
2014/2016 Vorsicht! Einsicht; 
Ausstellung und Internetapplikation
2014 Der Messias; 
Bild-Projektion in 36 Teilen von Erich Busslinger
2014 Waldpreis 2014, Potential Privatwald; 
Dokumentation
2013 Der Weiss Code; 
Dokumentarfilm
2013 Wir von da oben - Generationenwechsel auf der Alp; 
Dokumentarfilm

 
2013 Waldpreis 2013 / Schutzwaldpflege: Sicherheit vor Naturgefahren; 
 Dokumentarfilm
2013 SCHAULAGER - Steve McQueen; 
Dokumentarvideo
2013 Videocity.bs; 
Installation/Videoparcours
2012 Überall zu Hause und doch fremd - Römer unterwegs; 
Videodokumentation/Installation
2012 Waldpreis 2012 / Holznutzung aus ökologischer, ökonomischer und gesellschaftlicher Verantwortung; 
Dokumentarfilm
2012 Umwelt Arena; 
Multimedia für Ausstellung
2012 Das Bild und die Bilder; 
Dokumentation
2011 FRITZ HAUSER_KLANGWERKER; 
Musik Dokumentarfilm
Flyer pdf
2011 Querströmung; 
Klangaktion - Neue Musik
2011 Niklaus Troxler - Jazz in Willisau; 
Ein Leben mit Jazz und Grafikdesign
Dokumentarfilm
2011 Waldpreis 2011 / Waldeigentum als Verpflichtung; 
Dokumentarfilm
2011 ZWEI-MANN-ORCHESTER; 
Musik-Dokumentation
2011 eikones - Jahrestagung: Welterzeugung durch Bilder; 
Dokumentation
2011 Querformat; 
Musik-Dokumentation
2010 Waldpreis 2010 / Forstbetrieb und Grünraummanagement; 
Dokumentarviedeo
2010 ZEITRAUMAARGAU.CH; 
Internet Portal
2009 Eigene Wege - Der Theatermacher Paul Weibel; 
TV Dokumentarfilm  
2009 TRUDI GERSTER - Die Märchenkönigin; 
Dokumentarfilm
2009 Drummeli 09; 
Videoclips
2009 Waldpreis 2009 / Azienda forestali diversificate, un modello per il futuro; 
Dokumentarvideo
2009 dotmov.bl.ch; 
Mediathek
2009 Im Schatten der Pyramiden; 
Videodokumentation
2009 UPSTAIRS; 
Videokaleidoskop
2008 Waldpreis 2008 / Diversité biologique dans le quotidien forestier; 
Dokumentarvideo     
2008 1:1 Monika Sosnowska-Andrea Zittel; 
Dokumentarvideo  
2008 IBA meets IBA; 
Videoinstallation     
2008 FCB-Museum; 
Video Spots / Ausstellung  
2008 leicht abgehoben; 
Ausstellungsvideo
2008/2010 BDM Biodivärsitäts-Monitoring Schweiz; 
Informationsvideo fürs Web
2008/2009/2010/2011/2012 Swiss Art Award; 
Installation/Präsentation
2008 Carl meets Harry; 
Gerede/Geräusche
2007 Der Wilde Weisse; Dokumentarfilm 2007 Berge, die unverständliche Leidenschaft; 
Ausstellung im Alpenverein-Museum Innsbruck
2007 Museum für Musikautomaten Seewen; Technische Installation
2007 Waldpreis 2007 / Erfolg im naturnahen Wirtschaftstwald; 
Dokumentarvideo         
2007 hafenbecken I & II; 
Videodokumentation 
2006 Trophäen der Zeit; Dokumentarfilm 2006 Urban Islam. Zwischen Handy und Koran; 
Ausstellung im Museum der Kulturen Basel 
2006 Schüler schlichten Streit; 
Dokumentarvideo 
2006 aufnahmen I - IV; 
Kunstvideo 
2006 LSD Symposium in Basel 2006; 
Dokumentarfilm 
2006 Waldpreis 2006 / Veränderungen als Chance für den Wald; 
Dokumentarvideo 
2006 iLake im Kunstmuseum Luzern; 
Medieninstallation 
2005 Hundeöl; Gruselfilm 2005 Waldpreis 2005 / Lebensraum Stadtwald; Dokumentarvideo 2005 Wir da oben in den Bergen; Dokumentarfilm 2005 ausgraben-eingraben: Römerstadt Augusta Raurica; 
Dokumentation 
2005 ALLTAG - eine Gebrauchsanweisung; 
Ausstellung im Technischen Museum Wien
2005 Beer Bread Film; 
Kunstvideo 
2005 Verbannt ins Paradies; 
Dokumentation 
2004 Quiz SUISSE GARANTIE; interaktiv
2004 Gadis Nahost-Konflikt; 
Dokumentarfilm von Georg Häsler
2004 Der Schatz; Medieninstallation 2004 Waldpreis 2004 / Der Trinser Wald; Dokumentarvideo 2004 Memory Suisse Garantie; 
Interaktive Installation 
2003 Waldpreis 2003 / La Bourgeoisie de Cormoret; Dokumentarvideo 2003 Inland Archiv; Kunstvideo / Installation 2003 Uniglory; Kunstvideo 2003 Abenteuer Kommunikation; 
Dauerausstellung im Museum für Kommunikation, Bern
2002 Verkehrssicherheit im Strassentransit; Informationsvideo 2002 Waldpreis 2002 / Forstbetriebsgemeinschaft Bucheggberg; Dokumentarvideo 2002 Music Mavericks - Unterwegs mit Strassenmusikern; Dokumentarfilm von Alain Godet 2002 Designer's Saturday; Dokumentarfilm 2002 Hacienda del Teatro; Dokumentarfilm 2002 Klangbilder einer Stadt; Neue Musik
2002 Strangers in Paradise - Expo.02; Medieninstallation 2002 Sinfoterra - Expo.02; Medieninstallation 2002 MEDIDA-PRIX 2002; MixMedia 2002 Hanoi Art Goes New Media; Medienseminar 2002 's Plättli; Performance 2002 Elektrosmoke; Performance 2002 100 Jahre Bundeshaus; 
Ausstellung  
2001 Waldpreis 2001 / Der Schwander Wald; Dokumentarvideo 2001 Schnapp!; Kunstvideo 2001 Arbeit-Zeit;  2001 Wanderlust; Urbanes Fernsehprojekt 2001 Helle Nächte; MixMedia 2001 Sieben Stationen; MixMedia 2001 quasi mezzanotte – ein kleines Nachtprogramm; 

2001-2016 Binding Waldpreis 2001-2016; 
Dokumentation
2001 Im Laufe der Zeit; 
Fotoprojekt von Angelo Alfredo Lüdin
2001 Sperrzone; 
Fotoprojekt von Angelo Alfredo Lüdin
2000 Skip a Rope; Videoclip 2000 Trois Poèmes d'Amour; Kunstvideo 2000 Watch Your Step!; MixMedia 2000 Blockhaus; Rauminstallation mit Video, Fotografie, Ton 2000/2014 Klangkörperklang_Expo 2000; 
Neue Musik
[x]Quitt
Animationsfilm-Serie 12 Folgen à 12 Min.
Druckversion
 
Produktionsjahr: 2015-2018
Animationsfilm-Serie von Uri Urech (Buch/Regie), 12 x 12 Min.
Drehbeginn: Okt. 2015; Fertigstellung: 2018
Synopsis:
Im Zentrum der zwölfteiligen Serie 'Quitt' stehen Leo und Denny, zwei junge Männer, die beide einen Menschen auf dem Gewissen haben.
 
In einem kleinen Bergdorf in den Alpen lebte einst der schwärwerische und aufmüpfige Wilderer Leo. Leo träumt von einem freien Leben in Amerika, aber er hat bisher nicht den Mut gehabt, seinen Traum zu verwirklichen. Dabei hat er sich seit Jahren mit einem strammen, arroganten Förster in einen unlösbaren Streit verbissen. So kommt es, dass er in einem Duell den Förster tödlich verletzt. Im allerletzten Moment gelingt es Leo, der Verhaftung zu entgeghen und auf einem Auswandererschiff in Richtung Amerika zu entkommen.
Denny, ein seltsamer, verstört wirkender Bursche, wird von einem Rancher in der Wüste des Amerikanischen Westens aufgelesen. Auf dessen Ranch findet Denny nach und nach Zugang zu den Menschen dieser kompliziert verflochtenen Gemeinschaft. Als sich Denny in die Ranchertochter verliebt und ihr das Leben rettet, scheint er endlich festen Boden unter die Füsse zu bekommen. Kurz darauf verunfallt er tödlich. Erst jetzt stellt sich heraus, dass Denny ein steckbrieflich gesuchter Mörder gewesen ist.
 
Die zwölf Episoden zeigen auf der einen Seite, wie Leo sich immer tiefer in eine ausweglose Situation verstrickt und wie er schliesslich zum Mörder wird und auf der anderen Seite, wie Denny versucht, mit der drückenden Schuld als Mörder fertig zu werden und in ein normales Leben zurück zu finden.
 
Zum Schluss enden ihre Schicksale völlig entgegengesetzt. Leo hat nach seiner glückhaften Flucht ein neues Leben vor sich, während Denny tödlich verunfallt und den gleichen qualvollen Tod stirbt wie einstmals der von Leo angeschossene Förster. Zufall oder Quitt?
 
Nach dem Roman 'Quitt' von Theodor Fontane.
 

 
Buch/Regie:
Produktion:
point de vue audiovisuelle produktionen
Supervision:
Kamera:
Licht:
Mathias Stich
Schnitt:
Uri Urech
Singer/Songwriter:
Sounddesign:
David Lasry
Musik:
Stimmen:
Andrea Bettini/Barbara Naegelin
Set-Assistenz:
Julian Gresenz
Grafik:
Director's Angel:
Regula Hurter
 
Mit Unterstützung von:
Fachausschuss Audiovision/Multimedia BS/BL
BAK Bundesamt für Kultur
Aargauer Kuratorium
succès passage antenne SRG SSR
 


Bilder:

 
Filme:
Quitt Pilot: Episode 2